Sich vom Kriegstrauma befreien- ein Seminar für Kriegskinder

Datum/Zeit
Beginn: 2.8.2017, 09:00 Uhr
Ende: 3.8.2017, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V.


Kriegserbe in der Seele?

Die Generation von 1930 bis 1970

Was Kindern und Enkeln der Kriegsgeneration hilft.

Dr. Otto Zsok widmet sich dem Ansatz einer Biographie und Vergebungsarbeit vor dem Hintergrund der Kriegsbelastung.

Die Forschung geht davon aus, dass etwa ein Drittel der Kriegsenkel, geboren zwischen 1955 und 1975, traumatisiert ist. Dieses Drittel heißt ca. 12 bis 15 Millionen Menschen.

Die 1974 geborene Journalistin, Anne-Ev Ustorf hatte mehr als 50 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges einen immer wiederkehrenden Traum          ( Zitat): Ich träumte von zerbombten Städten und brennenden Ruinen, von fünfköpfigen Familien, die inmitten von Trümmern saßen und am ganzen Körper Kriegsverletzungen aufwiesen“, berichtete sie in ihrem Buch“ Wir Kinder der Kriegskinder“.

Darin legt sie einfühlsam und in einem psychologischen Kontext Lebensgeschichten dar, in denen die Einzelnen von Existenzängsten, Bindungsschwierigkeiten, Depressionen, Gefühlen von Heimatlosigkeit, Identitätsverwirrungen, Ablösungsproblemen sowie einem tief sitzenden Gefühl, bei den Eltern etwas wiedergutmachen zu müssen, erzählen. Die Autorin zeigt aber auch: Diese Prägungen müssen nicht schicksalhaft unauslöslich bleiben. Häufig gelingt es den Betroffenen, sich im Verlauf eines Distanzierungs-, Selbst-und Sinnfindungsprozesses von der Last, die sie von den Eltern übernommen haben, zu befreien.- UND GENAU DARUM GEHT ES IN UNSEREM SEMINAR.

Termin: 02.-03.08.2017

  1. Tag = 9:00-18:00 Uhr
  2. Tag= 9:00-17:00Uhr

Minimum: 20 Teilnehmer

Maximum: 30 Teilnehmer

Preis: 280,- EUR

 


Lade Karte ...

Buchung

Buchungsbedingungen für kostenpflichtige Veranstaltungen: Bei Umbuchung auf einen anderen Termin werden € 25,- Umbuchungsgebühr erhoben. Bei Stornierung (ausgenommen Tod, Unfall) wird von der GGB eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,- einbehalten. Wird kurzfristig innerhalb 4 Wochen vor Seminarbeginn umgebucht oder storniert, fallen 50% der Seminargebühren an, falls die Mindestbelegung dadurch nicht erreicht wird und von mir kein Ersatzteilnehmer verbindlich gestellt werden kann.
Nach der Buchung erhalten Sie die Kontoverbindung per E-Mail zugestellt.
Bei Seminaren mit einem Gesamtpreis von unter 200 € bitten wir Sie den vollen Betrag zu bezahlen. Bei Seminaren mit einem Gesamtpreis über 200 € bitten wir Sie, einen Anzahlungsbetrag von 100 € pro Person zu überweisen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie die verbindliche Buchungsbestätigung mit weiteren Informationen. Bitte überweisen Sie bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn den Restbetrag.
Bei Tagungen werden die Karten verschickt, sobald der volle Betrag auf unserem Konto eingegangen ist.

Bitte beachten Sie: Ihre Buchung gilt nur für die hier angegebene Veranstaltung:
Beginn: 2.8.2017, 09:00 Uhr
Ende: 3.8.2017, 17:00 Uhr

280,00 €*