Ärztlicher Rat mit Dr. Birmanns

Ärztlicher Rat_7x5Dr. med. Jürgen Birmanns steht Ihnen im ärztlichen Rat Rede und Antwort – aus ganzheitlicher Sicht! Wollten Sie nicht schon immer Ihrem Arzt ganz spezielle Fragen stellen, die über den Rahmen einer üblichen Beratung hinausgehen? Dieser ärztliche Ratgeber gibt Antworten auf zahlreiche Fragen. Unzählige Menschen in Not wandten sich mit ihren Sorgen und Beschwerden an den erfahrenen Arzt, der den Menschen stets als Leib–Seele–Einheit betrachtete. Es gibt keine Frage zum Thema Gesundheit, die es nicht wert ist, beantwortet zu werden – von A wie Atomkraft bis Z wie Zucker. Gesundheit ist ein Informationsproblem.

Ödeme

Frage: Unser Großvater (76 J.) hat in beiden Unterschenkeln Wasseransammlungen. Was könnte die Ursache dafür sein? Antwort: Das Ödem (Wassersucht) ist eine Ansammlung von wässriger Flüssigkeit im Gewebe, die sich durch eine schmerzlose, nicht gerötete Schwellung zeigt. Man unterscheidet örtlich begrenzte (lokalisierte) Ödeme von generalisierten Ödemen, die über den ganzen Körper verteilt auftreten. Ödeme entstehen […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Tumormarker

Frage: Was ist ein Tumormarker? Welche Bedeutung haben erhöhte Tumormarker? Antwort: Tumormarker sind von Tumorzellen synthetisierte Substanzen, die im Rahmen der Diagnostik oder der Verlaufskontrolle bestimmt werden können. Die Tumormarker stammen aus verschiedenen Substanzklassen. Dazu zählen z. B. Onkofetale Antigene, Hormone, Enzyme und organspezifische Proteine. Sie können auch vom Körper als Reaktion auf die Krebszellen […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Schürfwunden

Frage: Mein Sohn (8 Jahre) hat sich beim Sturz vom Fahrrad eine Schürfwunde am Knie zugezogen. Wie sollte ich die Wunde primär behandeln? Antwort: Eine oberflächliche Schürfwunde, bei der es lediglich zu einer Verletzung der Epidermis (= Oberhaut) durch eine tangentiale mechanische Krafteinwirkung kommt, heilt meist ohne Narbenbildung ab. Oberflächliche Schürfwunden werden gereinigt, von Fremdkörpereinsprengungen […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Komplexmittel

Frage: Was halten Sie von der Komplexmittelhomöopathie? Antwort: Es gibt keine Komplexmittelhomöopathie, sondern nur eine einzige Homöopathie, die von Dr. Samuel Hahnemann (1755 –1845) gegründet wurde. Komplexmittel entsprechen nicht der Lehre Hahnemanns. Nur eine Arznei kann die Ähnlichste sein. In der Homöopathischen Arzneitherapie muss der Arzt immer die Verwendung eines Einzelmittels anstreben. Hahnemann hat sich […]

Mehr lesen →

Multiple Sklerose

Frage: Ist es möglich, die MS rechzeitig an ihrer Symptomatik zu erkennen? Gibt es typische klinische Zeichen, die für eine Multiple Sklerose sprechen? Antwort: In der etablierten, naturwissenschaftlich orientierten Medizin gilt die MS als eine chronische, entzündliche Entmarkungskrankheit des Zentralen Nervensystems (ZNS). Die Multiple Sklerose wird auch »Encephalo-myelitis disseminata chronica« genannt (Encephalon = Gehirn, Myelon […]

Mehr lesen →

Phlebothrombose (Tiefe Beinvenenthrombose)

Frage: Wie kann ich mich (männlich, 53 Jahre) vor einer Thrombose schützen? Ich plane eine längere Flugreise und las, dass man prophylaktisch vor Reiseantritt Heparin spritzen soll. Antwort: Bei der Thrombose handelt es sich im Prinzip um eine »Blutstillung« am falschen Ort. Diese Blutgerinnselbildung ist ein häufiges Leiden. Es kommt zu einem vollständigen oder teilweisen […]

Mehr lesen →

Die homöopathische Anamnese

Frage: Was ist das Besondere an der homöopathischen Anamnese? Kritiker behaupten immer wieder, die Homöopathie wirke nur deshalb, weil sich der Arzt so viel Zeit für den Patienten nimmt (»Zuwendungs-Medizin«). Antwort: Jede zwischenmenschliche Beziehung beginnt mit der ersten Begegnung. Unvoreingenommen, d. h. ohne Vorurteile, sollte sich der Arzt dem Patienten mit wachen Sinnen nähern. Alleine […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Untersuchung der Schilddrüse

Frage: Lässt sich die Schilddrüse auch ohne Sonografie untersuchen? Antwort: Die Schilddrüse (Glandula thyroidea) liegt vor der Luftröhre am Unterrand des Kehlkopfes. Sie wiegt zwischen 15 und 60 g und besteht aus zwei durch eine Gewebebrücke (Isthmus) verbundene Lappen. Die Seitenlappen liegen beidseits der Luftröhre. Auf der Rückseite der Schilddrüse sind jeweils zwei Paar Nebenschilddrüsen […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Reizdarmsyndrom (irritables Colon)

Frage: Seit einigen Jahren leide ich (weiblich, 38 Jahre) unter krampfartigen Bauchschmerzen, Völlegefühl und Blähungen. Die Stuhlkonsistenz ist sehr wechselhaft. Die Laborwerte sind normal. Auch eine Magen- und Darmspiegelung erbrachte keinen krankhaften Befund. Die Diagnose lautet irritables Colon. Was kann ich tun, um die Beschwerden zu lindern? Antwort: Es handelt sich bei Ihrer Erkrankung um […]

Mehr lesen →

Prävention

Frage: Warum beteiligen sich so wenige Ärzte an Präventionsmaßnahmen? Gesundheitsförderung müsste doch das wichtigste Anliegen der Mediziner sein? Antwort: Das Wort Prävention bedeutet »Vorsorge« . Prae-venire (lateinisch) heißt zu Deutsch »Zuvorkommen«. Vor-Sorge ist demgemäß der Zustand vor der Sorge und heißt nicht, sich vorher schon Sorgen zu machen. Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: »Hervorragende Ärzte […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

»Tote Finger«

Frage: Wenn es draußen kalt ist und ich gehe raus, sterben mir einzelne Finger ab. Besonders betroffen sind die Kleinfinger; sie verfärben sich und werden ganz weiß. Ich rauche nicht und nehme keine Medikamente. Was kann ich dagegen tun? Antwort: Der »tote Finger« (= Digitus mortuus) wird durch Spasmen (Krämpfe) in den kleinen Fingerarterien hervorgerufen. […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Zinkmangel

Frage: Ich las, dass ein Zinkmangel viele Störungen im Organismus verursachen kann. Wie viel Zink muss ich täglich zu mir nehmen? Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Zink? Antwort: Zink ist ein Spurenelement. Nach ihrer Konzentration im Organismus unterscheidet man Mengenelemente (> 50 mg/kg Körpergewicht) und Spurenelemente (< 50 mg/kg Körpergewicht). Mengen- und Spurenelemente sind essenzielle […]

Mehr lesen →

Chronische Polyarthritis

Frage: Ist die chronische Polyarthritis ohne allopathische Medikamente heilbar? Antwort: Wie der Krankheitsname verrät, verläuft diese primär chronisch-entzündliche Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis progredient, d. h. in der Schwere der Symptomatik fortschreitend und in Schüben. Zwischen den akuten Schüben kann es zu Remissionsphasen mit relativer Beschwerdearmut kommen. Entscheidend für die Prognose ist der Erhalt der […]

Mehr lesen →

Herzinsuffizienz

Frage: Bei meinem Großvater (82 Jahre) wurde eine Herzinsuffizienz festgestellt. Welche Symptome kennzeichnen das Krankheitsbild. Gibt es hilfreiche naturheilkundliche Therapiemaßnahmen? Antwort: Als Herzinsuffizienz (insufficere = lateinisch: nicht genügen) bezeichnet man das Unvermögen des Herzens, das vom Körper benötigte Blutvolumen zu fördern. Nach einer Definition der WHO (Weltgesundheitsorganisation) handelt es sich um eine verminderte körperliche Belastbarkeit […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Abhärtung

Frage: Meine Tochter (9 Jahre) ist sehr infektanfällig. Wie können wir sie vor Infekten schützen? Bitte nennen Sie uns einige Abhärtungsmaßnahmen. Antwort: Am Anfang aller Bemühungen steht die Klärung der Krankheitsursache. Die meisten Menschen sind infektanfällig, weil sie sich falsch ernähren. Viele werden durch zwischenmenschliche Konflikte und Spannungen krank. Zuerst muss also die Ernährung richtiggestellt […]

Mehr lesen →

Lungenfunktionstest

Frage: Welche Aussagekraft hat der Lungenfunktionstest? Antwort: Eine wichtige Rolle bei der Diagnostik von Lungenerkrankungen spielt die Lungenfunktionsprüfung bzw. der Lungenfunktionstest. Bevor technische Untersuchungsmethoden und bildgebende Verfahren zum Einsatz kommen, sollte der Arzt allerdings zuvor eine gründliche Anamnese (Krankengeschichte) erheben und den Patienten körperlich untersuchen (Inspektion = Betrachten, Perkussion = Abklopfen, Auskultation = Abhorchen). Die […]

Mehr lesen →

Fastenstoffwechsel

Frage: Wie funktioniert der Stoffwechsel von innen während des Fastens? Woher bekommt der Organismus seine Energie, wenn keine Nährstoffe mehr zugeführt werden? Antwort: Zur Aufrechterhaltung des Zellstoffwechsels benötigt der Organismus Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße und Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente usw.). Das Fettgewebe stellt die wichtigste Energiereserve für Zeiten des Nahrungsmangels dar. Bei der Umstellung von äußerer […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: , .

Chronische Müdigkeit (Erschöpfungssyndrom)

Frage: Seit Monaten verspüre ich eine starke Erschöpfung und schnelle Ermüdung. Die Wochenenden reichen nicht mehr aus, um mich zu erholen. Ich bin so lustlos und immer angespannt. Was steckt wohl dahinter? Antwort: Sie beschreiben mit Ihren Symptomen das typische »Burn-out-Syndrom«. Dieser chronische Erschöpfungszustand tritt besonders gerne bei Menschen auf, die Dienst am Nächsten tun. […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Trockenes Auge (Conjunctivitis sicca)

Frage: Ich leide schon seit Jahren an trockenen Augen. Können Sie mir einen praktischen Rat geben, was ich dagegen tun kann? Antwort: Das trockene Auge ist ein recht häufiges Beschwerdebild. Subjektiv sind das Trockenheitsgefühl und das Brennen sehr lästig. Die Augen sind unsere wichtigsten Sinnesorgane und verdienen allein deswegen eine besondere Pflege (Augenpflege). Im Schlaf […]

Mehr lesen →

Schweinefleisch und Gesundheit

Frage: Ich las eine Abhandlung von Dr. Reckeweg über die Schädlichkeit von Schweinefleisch. Was ist davon zu halten? Antwort: Dr. med. Hans-Heinrich Reckeweg (1905 – 1986) ist der Gründer der Homotoxinlehre. Im Sinne der Humoralpathologie bedeutet Krankheit für ihn eine toxische Belastung des Organismus. Die einzelnen Krankheiten stellen eine Reaktionsphase des Körpers mit dem Ziel […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Kopfläuse (Pediculosis)

Frage: Meine Tochter (5 Jahre) hat Kopfläuse. Im Kindergarten sind weitere Kinder betroffen. Was können wir dagegen tun? Antwort: Kopfläuse sind 2 – 3,5 mm lange flügellose, blutsaugende Insekten. Es werden drei Läusearten unterschieden: die Kopflaus, die Kleiderlaus und die Filzlaus. Kopf- und Filzläuse leben direkt auf dem Wirt, Kleiderläuse in der Kleidung. Tierläuse sind […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Knochenmarktransplantation

Frage: Unser Sohn (8 Jahre) leidet an einer akuten Leukämie. Er steht nun vor einer Knochenmarktransplantation. Ist diese Therapie gefährlich? Antwort: Bitte haben Sie Verständnis, dass ich aus der Ferne nur allgemeine Ratschläge erteilen kann. Die individuelle Aufklärung muss durch den behandelnden Onkologen erfolgen. Im Knochenmark befinden sich pluripotente Stammzellen. Diese Stammzellen sind die »Mutterzellen« […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Fluor genitalis

Frage: Ich (32 Jahre) habe seit 8 Tagen einen Scheidenausfluss. Der Ausfluss ist dünnflüssig, weißlich und nicht riechend. Was kann ich dagegen tun? Antwort: Unter genitalem Fluor versteht man einen vermehrten Ausfluss oder Flüssigkeitsabgang aus der Vagina (Scheide). Der Fluor kann dünn- oder dickflüssig, blutig oder unblutig sein. Auch die Farbe (weißlich oder gelblich-grünlich) und […]

Mehr lesen →

Crataegus (Weißdorn)

Frage: Kann ich Weißdorntropfen zur begleitenden Therapie bei Herzmuskelschwäche einnehmen? Antwort: Weißdorn ist ein ausgezeichnetes Herzmittel. Im Volksmund wird er auch Heckendorn oder Zaundorn genannt. Er gehört zu den Rosengewächsen. Die Blüten, die Blätter und die Früchte werden arzneilich verwendet. Die spitzen Dornen geben der Pflanze zusammen mit den prachtvollen weißen Blüten ihren Namen. Die […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns

Schlagworte: .

Grüner Tee

Frage: Überall liest man von der heilsamen Wirkung des Grünen Tees. Ist er wirklich so gesund? Antwort: Grüner Tee ist kein Getränk, sondern ein Genussmittel mit psychostimulierender Wirkung. Die frischen Blätter des Teestrauchs werden erhitzt, anschließend gerollt und getrocknet. Durch die Erhitzung wird die Oxydation verhindert. Grüntee ist unfermentiert; der Schwarze Tee fermentiert. Die im […]

Mehr lesen →

Autor: Dr. med. Jürgen Birmanns